Michael Paul

Über den Autor

Michael Paul ist 1963 gebioren udn lebt im Schwarzwald. 2014 debütierte er mit "Wimmerholz", das begeistert von der Leserschaft aufgenommen wurde. 2017 erscheint "Das Haus der Bücher". Seine Romane führen wahre Begebenheiten und fiktive Geschichte in packender Weise ineinander.

Aufrufe 78 | Website des Autors Link

Werke des Autors

Wimmerholz

Michael Paul im Interview

Was hat Dich dazu inspiriert ein Buch zu schreiben?

Es ist die Neugier auf das Leben, die Leidenschaft für die Dinge, die ich tue, und die Freude daran, gute Geschichten zu erzählen. Ich möchte mit dem, was ich erschaffe, Menschen unterhalten, berühren, bewegen, zum Nachdenken bringen.

Weshalb hast Du Dich zum Self Publishing entschieden?

Als selbstständiger Berater bin ich unternehemrisches Handeln gewöhnt, ebenso wie Marketing. Die Verlagswelt ist spannend für die Art von Romanen, die ich schreibe, aber in der Regel viel zu zäh, zu langsam. Und ich will mich keinem Diktat des Mainstreams unterwerfen, sondern einfach selbst gute Bücher machen.

Hast Du ein Ritual beim Schreiben?

Ich brauche einen Ort, einen Raum, an dem ich mich absolut wohl fühle. Die Atmosphäre ist für mich entscheidend für die Inspiration, neben perfekter Vorbereitung udn Recherche. Das kann zuhause an meinem Schreibtisch sein, in der Toskana oder einer Ferienwohnung, in die ich mich dann für eine Zeit alleine zurückziehe. Dazu ab und zu einen guten Rotwein und leise Musik, z.B. von Eva Cassidy oder Katie Melua... Fast manchmal etwas Klischee, kitschig, aber so funktioniert es bei mir. Ich liebe es!

Ist ein neues Werk in Planung?

Ja, immer! ;-) Im Februar kommt mein neuer Roman "Das Haus der Bücher" raus. Dann ist lesereise und Marketing angesagt. Aber die Recherchen für den nächsten Roman laufen bereits. Eine große Herausforderung, weil ich mit einer blinden Protagonistin arbeiten möchte.

Derzeit sind leider keine Veranstaltungen von diesem Autor verfügbar.

Der Autor hat an folgenden Schreibrunden teilgenommen